Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Glossar Hochschulfinanzstatistik
Artikelaktionen

Hochschulfinanzstatistik

Die Hochschulfinanzstatistik ist eine jährliche Totalerhebung aller Einnahmen und Ausgaben bzw. Erträge
und Aufwendungen auf Basis des Rechnungswesens der Hochschule. Die Erträge (inklusive Drittmittel)
und die Aufwendungen werden auf Fächergruppenebene ausgewiesen, um eine Vergleichbarkeit zwischen
den verschiedenen Hochschulen sowohl bundes-, als auch europaweit herzustellen. Bei den Aufwendungen
werden Personalaufwendungen, Sachaufwendungen, Investitionen und Zuschüsse (Stipendien)
unterschieden. Rechtsgrundlage ist das Hochschulstatistikgesetz (HStatG) sowie das Finanz- und
Personalstatistikgesetz (FPStatG) in Verbindung mit dem Bundesstatistikgesetz (BStatG).

— abgelegt unter:
Benutzerspezifische Werkzeuge